Dienstleistungen

Oberflächenbehandlung

Dichtungen können transparent oder farbig mit einer elastischen, umweltfreundlichen Gleitlackschicht auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis beschichtet werden. Eingesetzt werden zum Beispiel Gleitlacke auf PTFE-Basis, die Aufbringungsverfahren variieren: Sprüh-Trommel-Verfahren, Tauchverfahren, Handbeschichtung, Plasmabehandlung,…

Mögliche Einsatzszenarien sind nötige Unterscheidung (z.B. ähnliche O-Ring Abmessungen), Farbanpassung ohne Änderung der Werkstoffeigenschaften (z.B. eines schwarzen Werkstoffes) oder das Design (Farbkonstanz über mehrere Fertigungslose, Farbauswahl nach Vorgaben)

Darüber hinaus erfolgt die Beschichtung natürlich oft aus Funktionsgründen: Reduzierung von Reibkräften, Montageerleichterung, Antihaftwirkung, Beeinflussen der elektrischen Oberflächenwiderstände, Geräuschreduzierung, Verschleißreduzierung bei dynamischen Anwendungen,…

Weitere Oberflächenbehandlungen:

 

Molykotieren

Dichtungen können mit MoS2-Pulver behandelt werden. Dadurch kann zum Beispiel ein Verkleben der Artikel verhindert werden, Gleiteigenschaften können deutlich verbessert werden. Die Aufbringung erfolgt im Trommelverfahren.

 

Talkumieren

Dichtungen können mit Talkumpulver behandelt werden. Dadurch kann zum Beispiel ein Verkleben der Artikel verhindert werden. Gleichzeitig ist das Verfahren sehr kostengünstig. Die Aufbringung erfolgt im Trommelverfahren.

 

Silikonisieren

Dichtungen können transparent mit Silikonemulsion behandelt werden. Sie bewirkt eine deutliche Verbesserung der Gleiteigenschaften bei gleichzeitig niedrigen Kosten. Die Aufbringung erfolgt im Trommelverfahren.

 

Graphitieren

Dichtungen können mit Graphit-Pulver behandelt werden. Dadurch kann zum Beispiel ein Verkleben der Artikel verhindert werden, Gleiteigenschaften können deutlich verbessert werden. Die Aufbringung erfolgt im Trommelverfahren.

 

Kennzeichnen

Kennzeichnen von Bauteilen um z.B.
eine Unterscheidbarkeit von gleichfarbigen Werkstoffen oder ähnlich dimensionierten Artikeln zu gewährleisten
eine korrekte Montage zu ermöglichen

 

Möglichkeiten der Kennzeichnung:
Farbiger Punkt auf der Oberfläche (Positionierung, Farbe, Anzahl nach Kundenwunsch)
Farbliche Lackierung (siehe auch Gliederungspunkt/Verweis einfügen: Oberflächenbehandlung)

Reinigen

Mittels unterschiedlicher Verfahren können Elastomerartikel gereinigt werden um beispielsweise nicht ausvulkanisierte Inhaltsstoffe, Öle, Fette, Silikone, Produktionshilfsmittel oder Schmutzpartikel zu entfernen.

 

Möglichkeiten der Oberflächenreinigung:
Hochdruckreinigen mit spezieller Reinigungsanlage
Plasmabehandlung
Reinigung im Ultraschallbad

 

Zweck der Oberflächenreinigung:
Sauberkeitsanforderungen nach Kundenvorgaben
Durchführung von Sauberkeitsanalysen nach gängigen Vorgaben (z.B. ISO 16364 oder VDA 19)
Freiheit von lackbenetzungsstörenden Substanzen (LABS)
Silikonfreiheit